10. Kasseler JazzFrühling: De-Phazz

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Freitag, 16.03.2018
20:30

Veranstaltungsort
Theaterstübchen

Kategorien


„Private“ eine neue Destination: Jazz!

Im legendären Berliner Jazzclub A-trane fand Ende August 2014 die Premiere der neuen De-Phazz statt. Die Band präsentierte, unterstützt von einem hochkarätig besetzten Jazz-Quartett, ihr neues Konzept »De-Phazz Privat« im Rahmen einer Recording Session und begeisterte drei Tage lang ein handverlesenes Publikum mit neuen Versionen ihrer beliebten Hits wie »The Mambo Craze«, »Jeunesse Dorée« oder dem aus der MonChéri-Werbung bekannte »No Jive« ebenso wie mit neuen Songs.

Die Musikjournalistin Victoriah Szirmai (Klangverführer, fairaudio, Jazzthetik), die den Werdegang der Band schon lange verfolgt und sie liebevoll als »Lounge Punks« bezeichnet, notierte an einem der Aufnahmeabende: »Es war, soviel sei an dieser Stelle schon einmal verraten, ein Fest – und nicht zuletzt eine gelungene Überraschung für all jene, die sich bis dahin nicht vorstellen konnten, dass De-Phazz’ Musik auch in einer intimen Jazzbesetzung funktioniert.

Pat Appleton & Karl Frierson – vocals
Marcus Bartelt – baritone saxophone/bass clarinet
Ulf Kleiner – Rhodes/piano
Markus Bodenseh – double bass
Oli Rubow – drums/percussion/effects

→ Website De Phazz

Website Theaterstübchen

Eintritt
Abendkasse 35 Euro
VVK 32 Euro (o. Gebühr)