21. Kasseler Weltmusikfestival: Maik Mondial – Balkan, Gypsy, Jazz (D)

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Freitag, 20.04.2018
20:00

Veranstaltungsort
Foyer der Kasseler Sparkasse

Kategorien


2. Konzert am Eröffnungsabend im Foyer der Kasseler Sparkasse, Wolfsschlucht 9

„Mit Vollgas um die WELTmusik!“ heißt das Motto der fünfköpfigen Formation Maik Mondial aus Würzburg. Deren elegante Mischung aus Balkan Beat und Gypsy Speed ist charmant, packend und immer tanzbar. Ein mitreißendes Konzerterlebnis, das garantiert in die Beine geht und Raum gibt, zum anders-Hören!
Mit gekonnter Virtuosität und viel Humor bringen fünf Grenzgänger etwas auf die Bühne, das so einzigartig wie naheliegend ist: Fünf Kontinente – Fünf musikalische Welten, die sich wie Mosaike vereinen und Völkerkommunikation hörbar machen. Maik Mondial lädt sein Publikum ein auf einen „wilden Ritt über das Balkangebirge, zu einer Mixtur, die Leichtigkeit und Fröhlichkeit nie aus den Augen verliert“ (Augsburger Allgemeine Zeitung).

Maik Mondial schöpft bei seinen musikalischen Eigenkreationen aus einem breiten Spektrum, dass sich die Band während ihres Musikstudiums und im dauernden Austausch zwischen Klassik, Folk und Jazz erarbeitet hat. Das Ensemble ist außerdem Gewinner des CREOLE Musikwettbewerb Bayern und hat sich beim Contest in Nürnberg vergangenes Jahr neben dem Jurypreis auch den Publikumspreis erspielt. Inzwischen zählen sie auch zu den Preisträgern des CREOLE Bundeswettbewerbs. „Die fünf jungen Musiker überzeugten durch ihre Bühnenpräsenz, die professionelle Dramaturgie ihres Auftritts und durch originelle eigene Kompositionen und Arrangements“, so die Begründung der Jury.

Seit ihrem ersten Konzert im Oktober 2011 hat die Band sowohl in den USA als auch international bei vielen bekannten Festivals gespielt und dabei gezeigt, dass Soulmusik alle kulturellen und sprachlichen Barrieren überwinden kann. Alsarah and the Nubatones‘ Sound wird als „East-African Retro Pop“ bezeichnet, der in der Musik des Sudan und Nubiens verwurzelt ist, aber gleichzeitig eine wunderbare Retro-Pop-Anmutung besitzt. Die Fragen „Was ist Heimat?“ und „Wie klingt sie?“ liegen allen Songs zugrunde.

Besetzung: Trompete: Mike Bräutigam / Geige: Raphael Grunau / Gitarre: Josef Mücksch / Schlagzeug: Nathan Ot / Bass: Christian Kraus

Website Maik Mondial

Veranstalter: Kulturzentrum Schlachthof Kassel
Website Kulturzentrum Schlachthof

21. Kasseler Weltmusikfestival, 20. bis 29. April 2018
Website Weltmusikfestival Kassel

Eintritt: Abendkasse 22 Euro / VVK + AK ermäßigt: 18 Euro / VVK ermäßigt: 15 Euro