Jazz ist dienstags: Fables of Jazz

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Dienstag, 20.02.2018
20:00

Veranstaltungsort
Theaterstübchen

Kategorien


„Fables of Jazz“ ist ein aus langjährig erfahrenen und bekannten Jazzmusikern bestehendes Kasseler Quartett, das sich dem Schaffen großer Jazzmusiker gewidmet hat. Das aktuelle Programm ist dem bedeutenden US-amerikanischen Komponisten und Kontrabassisten Charles Mingus gewidmet. Mingus gilt neben Thelonious Monk, Miles Davis und John Coltrane als einer der größten Innovatoren und Impulsgeber des modernen Jazz auf dem Gebiet der Komposition. In den zahlreichen Aufnahmen von Mingus mit seinen unterschiedlichen, meist größer besetzten Ensembles ist durch die für ihn typische Verbindung von traditionellen und modernsten Stilformen bis heute eine intensive Expressivität zu spüren.

Das Quartett möchte in diesem Konzert an die faszinierende Vielfalt der Kompositionen dieses einzigartigen Großen des modernen Jazz erinnern. In der klassischen Minimalbesetzung Tenorsaxofon, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug ist es bestrebt, die melodisch, harmonisch und formal zuweilen ausgesprochen eigenwilligen Stücke zum Klingen zu bringen.
Das Quartett Fables of Jazz lädt ein zu einem außergewöhnlichen Jazzkonzert.

Es musizieren:
Klaus Wenderoth (p)
Helmut Schäfer (ts)
Jörg Damm (dr)
Michael Reiß (b)

Website Theaterstübchen

Eintritt
Abendkasse 13 Euro
VVK 10 Euro (o. Gebühr)