Jazz ist dienstags: Fables of Jazz

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Dienstag, 16.10.2018
20:00

Veranstaltungsort
Theaterstübchen

Kategorien


Thelonious Monk

„Fables of Jazz“ ist ein aus langjährig erfahrenen und bekannten Jazzmusikern bestehendes Kasseler Quartett, das sich in seinen Programmen dem Schaffen jeweils eines großen Jazzmusikers gewidmet hat. Das aktuelle Programm ist dem bedeutenden US-amerikanischen Komponisten und eigenwilligen Pianisten Thelonious Monk gewidmet. Monk gilt neben Charles Mingus, Miles Davis und John Coltrane als einer der größten Innovatoren und Impulsgeber des modernen Jazz auf dem Gebiet der Komposition. Er war in den frühen Fünfzigerjahren mit der Herausbildung des Bebop-Stils bei der Geburt des modernen Jazz neben Charly Parker und Dizzy Gillespie maßgeblich beteiligt. In den zahlreichen Aufnahmen von Monk mit seinem langjährigen Quartett spürt man seinen skurrilen sehr persönlichen Zugriff auf das musikalische Material. Das Quartett möchte in diesem Konzert an die faszinierende Vielfalt der Kompositionen dieses einzigartigen Großen des modernen Jazz erinnern. In der Monk’schen Originalbesetzung mit Tenorsaxophon, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug ist es bestrebt, die melodisch, harmonisch und formal zuweilen ausgesprochen eigenwilligen Stücke zum Klingen zu bringen.

Das Quartett Fables of Jazz lädt ein zu einem außergewöhnlichen Jazzkonzert.

Es musizieren (von links nach rechts) Michael Reiß (b), Klaus Wenderoth (p), Helmut Schäfer (ts) und Jörg Damm (dr).

Eintritt 10 Euro | Abendkasse 13 Euro

Website Theaterstübchen