Chamäleon Konzerte: Minimalismus und Improvisation

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Dienstag, 23.10.2018
20:00

Veranstaltungsort
Lolita Bar

Kategorien


Rieko Okuda (Viola) / Antti Virtaranta (Kontrabass) / Albert Kaul (Clavichord)

Rieko Okuda ist Pianistin und Komponistin. Sie begann mit klassischer Musik im dritten Lebensjahr gewann jung den ersten Preis der Kaizuka City Piano Competition. Später zog sie in die USA, um Jazz zu studieren und landete direkt in der US-amerikanischen Jazzszene. Sie begann sich für Free Jazz und freie Improvisation zu interessieren, während sie in Philadelphia studierte und trat mit Marshall Allen, Elliot Levie und Calvin Weston auf. Ihr Interesse in improvisierte Musik bewog sie, nach Berlin zu ziehen, wo sie mit Audrey Chen, Els Vendaweyer, Susanne Zapf, Yuko Kaseki, Axel Dörner und anderen zusammenarbeitet. 2014 arrangierte sie den Song „Amenochi Hareruya“ für den japanischen Popmusiker Yuzu, der mit diesem den Japan Record Award bekam.

Antti Virtaranta ist ein finnischer Bassist und Komponist. Als Jazzstudent in Philadelphia war er in der lokalen Jazzszene aktiv und hat seitdem überall gespielt, von Festivals zu kleinen Kaffeehäusern und in einer Vielzahl von Stilen. Er lebt momentan in Berlin und tritt regelmäßig mit verschiedenen Projekten innerhalb der EU und in Japan auf.

Dr. Albert Kaul studierte Mathematik, dann Musikpädagogik an der Johannes- Gutenberg- Universität Mainz Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Klavier, von 1991 bis 2013 war er Klavierlehrer an der Musikschule Marburg. Als Pianist und Komponist arbeitet er in verschiedenen musikalischen Projekten, oft in Verbindung mit anderen Künsten (Tanz, Theater, Film, Literatur). Schwerpunkt der künstlerischen Tätigkeit ist die Improvisation. 2008 promovierte er an der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit einer Arbeit über Improvisationsdidaktik. Seitdem betreut und berät er verschiedene musikpädagogische Projekte, bei denen Musikschulen und allgemeinbildende Schulen zusammenarbeiten.
Von 2010 bis 2013 arbeitete er an der Musikhochschule Köln (Standort Aachen) als Ausbilder für Musikschul- und Instrumentallehrkräfte. Dr. Albert Kaul ist an der Musikakademie der Stadt Kassel Luis Spohr Dozent für Musikpädagogik und Musizierpraxis.

Chamäleon Experimente – die Konzertreihe für den kammermusikalischen Rand des Untergrunds
Website: chamaeleon-konzerte.jimdofree.com

Eintritt: 10 Euro, erm. 5 Euro.