Chamäleon Konzerte: Virtuose Grenzgänge

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Montag, 24.09.2018
20:00

Veranstaltungsort
Lolita Bar

Kategorien


   

Beibei Wang (Percussion) / Matthias Schubert (Tenorsaxophon)

Beibei Wang hat einen Doppel-Masterabschluss vom Central Conservatory of Music in China und der Royal Academy of Music in London. 2014 wurde sie vom chinesischen Kulturministerium als eine der Top 50 Musiker*innen im Sound of East Project aufgeführt. 2015 erhielt sie ein „Exceptional Talent-Visa“ von der britischen Regierung mit Unterstützung des Arts Council England. Sie hat mit zahlreichen führenden Orchestern gespielt, etwa dem BBC Symphony Orchestra, dem Mahler Chamber Orchestra, dem Orchestra dell’ Academia Nazionale di Santa Cecilia und dem Toronto Symphony Orchestra, unter Dirigenten wie Kent Nagano, Tan Dun, Kristjan Järvi, Muhai Tang und vielen anderen. Mit Tan Dun trat sie als Orchestersolistin vor der UN-Vollversammlung in New York auf.

“The Young Chinese virtuoso Wang Beibei is nothing if not flamboyant.” – The Times

Website: www.beibeimusic.com

Der Saxophonist und Komponist Matthias Schubert ist 1960 in Kassel geboren und hat in Bern und Hamburg studiert.
Neben dem Jazzpreis des Südwestfunks und Konzertreisen weltweit ist er an über 68 Tonträgerproduktionen beteiligt.
Matthias Schubert ist hauptsächlich in dem Feld von Jazz, neuer Musik und Improvisation aktiv.

Chamäleon Experimente – die Konzertreihe für den kammermusikalischen Rand des Untergrunds
Website: chamaeleon-konzerte.jimdofree.com

Eintritt: 10 Euro, erm. 5 Euro.