Der Jazz lebt! Local Django Trio

Datum, Uhrzeit
Sonntag, 17.10.2021, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Kulturhaus Dock 4

Kategorien


Das Kasseler „Local Django Trio“ trägt diesen Namen nicht etwa, weil dessen Bandmitglieder besonders große Fans von Filmen von Quentin Tarantino oder vom gleichnamigen Helden zahlreicher Spaghetti-Western sind. Die jazzinteressierten Menschen werden es natürlich schon ahnen: der Bandname leitet sich außer von der Anzahl der Bandmitglieder natürlich von dem bedeutendsten europäischen Jazzgitarristen ab, von Django Reinhardt, der 1910 in Belgien geboren wurde und bereits 1953 nahe Paris im Ort Samois Sur Seine starb.

Nach Django Reinhardts frühem Tod wurde seine Musik zu der Jazz-Stilistik, die heute als „Sinti Jazz“, „Gipsy Swing“ oder auch „Jazz Manouche“ bekannt ist. Und wie Reinhardt selbst gehören die wichtigsten Vertreter dieses Genres nach wie vor den Ethnien der Sinti oder Roma an. Django Reinhardt schuf mit seiner akustischen Selmer-Gitarre eine zu damaliger Zeit völlig einzigartige Spielweise, in der sich verschiedene Stilelemente wiederfinden. Es ist hauptsächlich eine Verbindung vom swingenden Jazz der 20er, 30er und später auch der 40er Jahre mit den virtuosen und auch oft melancholischen Elementen der Sinti und Roma Musik und dem sehr eleganten und leichtfüßigen französischen Musette Stil.

Die von dem Kasseler Gitarristen Frank Brinkmann gegründete Formation „Local Django Trio“ hatte 2019 ihr kurzes und erfolgreiches Debüt auf der alljährlich vom Kasseler Jazzverein veranstalteten „Langen Jazznacht“. Das Trio schöpft seine Inspiration hauptsächlich aus dem umfangreichen Repertoire und der Stilistik des großen Django Reinhardt, wobei auch die Stücke seiner zahlreichen musikalischen Erben in das Programm der Gruppe mit einfließen.
Das Zusammenfinden dieser drei Musiker, die alle schon lange auch in zahlreichen anderen Bands und Musikstilen gespielt haben, läßt sich durchaus als ein glücklicher Zufall bezeichnen. Denn die drei harmonieren in jeder Beziehung und haben allergrößte Freude daran, mit viel Energie und Spielfreude das Besondere an Reinhardts Musik in die Gegenwart zu übertragen.

Frank Brinkmann: Sologitarre
Harald Erbrodt: Rhythmusgitarre
Sina Gießler: Kontrabass

Eintritt frei – Spenden sind sehr willkommen

Veranstalter: Förderverein Kasseler Jazzmusik e.V.

Veranstaltungsort:
Kulturhaus Dock 4, Halle
Eingang Karl-Bernhardi-Straße
34117 Kassel

Vorbestellung und Anmeldung übers Dock 4
Online: www.dock4.de/cms/kartenvorbestellungdirekt
Telefonisch: 0561 787-2067

Coronavirus-Prävention
Das Kulturhaus Dock 4 ermöglicht Veranstaltungen eingeschränkt unter Einhaltung der Empfehlungen des Robert Koch Institus und der geltenden Verordnung des Landes Hessen. Das Dock 4 ist verpflichtet, Namen, Anschrift und Telefonnummer der Besucherinnen und Besucher zu erfassen. Die Daten werden maximal 4 Wochen nach der Vorstellung gelöscht. Die Zuschauerzahl ist begrenzt. Bitte vergessen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht!