Jazz im tif: Angelika Niescier Trio

Datum, Uhrzeit
Mittwoch, 15.12.2021, 20:15 Uhr

Veranstaltungsort
tif - Theater im Fridericianum

Kategorien


Angelika Niescier ist eine der herausragenden Musikerinnen, die seit einiger Zeit die Konturen der europäischen Jazzszene neu definieren – eine Künstlerin auf Mission, mit grenzenloser Energie, einer reichen Palette an Farben und virtuoser Technik. Die gebürtige Polin lebt heute in Köln und studierte an der Folkwang Hochschule in Essen. Als Bandleaderin und Komponistin erhielt sie einige der renommiertesten Auszeichnungen wie den Albert-Mangelsdorff-Preis/ Deutschen Jazzpreis, den Echo Jazz, zweifach den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik und war die erste „Improviser in Residence “ in Moers (Deutschland), außerdem Residenzen in Kuala Lumpur, Mexiko City und Tarabya (Türkei). Darüber hinaus arbeitet/e sie für Rundfunk- und Fernsehanstalten wie den Bayrischen Rundfunk, den WDR, radio bremen, den SWR und HR sowie den RBB.

Als international anerkannte Musikerin bereist sie unzählige Länder, und performt ihre Musik auf renommierten Festivals wie dem Winter Jazzfest New York, unerhört! Züricher Jazzfestival, Vancouver International Jazzfestival, Jazzfest Berlin, Jazzfestival Molde Elbphilharmonie, Philharmonie Berlin und Philharmonie Essen. Sie vertritt ihr Land musikalisch in unterschiedlichen Rahmen auf der ganzen Welt.
Sie arbeitet/e mit einigen der großen Namen der internationalen Musikszene wie Joachim Kühn, Tyshawn Sorey, Kris Davis, Gerry Hemingway, Nasheet Waits, Jim Black, Sylvie Courvoisier, Ralph Alessi, Ernie Watts, IIro Rantala, Gerald Cleaver um nur einige zu nennen.
Angelika Niescier hat einen ungebremsten Wunsch nach künstlerischer Fortentwicklung und Austausch, der ihre musikalische Reise reich an inspirierenden Begegnungen macht und zu Werken für und Kooperationen mit Tanz, Orchester und Chor, Film und Theater führt/e.

Atemberaubend temperamentvolle und virtuose Saxophonistin. (BR Klassik)
Die Saxofonistin ist eine furiose Teilchenbeschleunigerin von atomaren Motivketten mit schier unerschöpflichem Atem, Ideenvorrat und kompositorischem Witz. (Die Welt)

Im tif hören wir sie in der Triobesetzung mit ihren Partnern, dem Briten Phil Donkin am Bass und Moritz Baumgärtner am Schlagzeug.

Angelika Niesvier – sax / comp
Phil Donkin – bass
Moritz Baumgärtner – drums

Web: www.angelika-niescier.de

Veranstalter: Förderverein Kasseler Jazzmusik in Kooperation mit dem Staatstheater Kassel
Mit freundlicher Unterstützung des (österreichischen) Kulturforums Berlins

Eintritt: 17 Euro Mitglieder FKJ und ermäßigt: 14 Euro Schüler und Studenten: 8 Euro (nur last minute an der Abendkasse)

Karten: Staatstheater Kassel
– Theaterkasse im Opernhaus oder
– Telefonische Reservierung, unter 0561 1094222 oder
– Online: karten.staatstheater-kassel.de
– Abendkasse ab 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn