Jazz ist dienstags: L´amour blanc et noir

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Dienstag, 11.12.2018
20:00

Veranstaltungsort
Theaterstübchen

Kategorien


Juliette Gréco und Miles Davis

Kurz nach dem 2. Weltkrieg begegnen sich in Paris zwei junge, noch nicht sehr bekannte Künstler. Sie, die sogenannte „Muse der Existenzialisten“ und eine der wichtigsten Chanteusen, die Frankreich hervorgebracht hat. Er, ein aufstrebender Musiker, der später zu einem der wichtigsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts werden sollte.

Juliette Gréco und Miles Davis verband eine kurze Liaison und eine lebenslange, tiefe Zuneigung. Zwei außergewöhnliche Menschen, die auf den ersten Blick verschiedener nicht sein könnten und doch viel füreinander bedeuteten.

Dennis Wenzel, begleitet von seinem Jazztrio, erzählt von dieser besonderen Geschichte. Immer entlang der Musik. Irgendwo zwischen Paris und New York, Jazz und Chanson, Schwarz und Weiss, Liebe und Kunst.

Dennis Wenzel (v)
Vincent Wolf (g)
Gabriel Stein (b)
Bene Schuba (dr)

Eintritt  12 Euro | Abendkasse 14 Euro

Website Theaterstübchen