JazzClub: Tabla – Piano – Kontrabass

Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 16.12.2021, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Kulturzentrum Schlachthof

Kategorien


Präzise Strukturen sowie die Fähigkeit, innerhalb dieser Strukturen kreativ zu improvisieren verbinden die Traditionen afghanischer Musik und Jazz. Die Pianistin Ursel Schlicht schrieb Kompositionen für die klassischen zyklischen Rhythmen der Tabla, experimentiert mit Shams Hashemi und Rolf Denecke mit Klängen und Konzepten. Sich hier aufeinander einzuhören und Neues zu schaffen ist eine spannende Herausforderung. Ursel Schlicht initiiert seit seit vielen Jahren ungewöhnliche interkulturelle Begegnungen.

Shams tritt hier unter seinem Musikernamen Shams Hashemi auf, zu Ehren seines berühmten Vaters Ustad Hashem Khan Chesti, der ihm von seinem vierten Lebensjahr an das Tablaspiel beibrachte. Die klassische afghanische Musik wurde in der Familie seit nunmehr vierzehn Generationen weitergegeben. Auch im Programm ist Musik von John Coltrane, der sich als einer der ersten Jazzmusiker intensiv mit indischer Musik auseinandersetzte.

Ursel Schlicht, Piano, Komposition
Shams Hashemi, Tabla
Rolf Denecke, Kontrabass

Veranstalter: Förderverein Kasseler Jazzmusik in Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof Kassel

Karten:
VVK, ermäßigt und FKJ-Mitglieder: 11 Euro
Abendkasse: 14 Euro
Last-Minute-Tickets für Schüler, Studenten und Hartz IV Empfänger 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn nur an der Abendkasse: 7 Euro (gilt nur bei nicht ausverkauften Konzerten)

Aktuelle Hinweise zum Ticketverkauf, Anmeldungen zu den Veranstaltungen und Hygieneregeln unter www.schlachthof-kassel.de/programm/tickets
Das Kulturzentrum Schlachthof bittet aufgrund der aktuellen Lage darum, Karten im Vorverkauf zu erwerben. Restkarten können gegen einen Aufschlag ggf. noch an der Abendkasse erworben werden – hierfür gibt es jedoch keine Garantie.
Reservierungen sind derzeit leider nicht möglich.

Foto © Birgit Mietzner