28. Jazzfest 2020: „9“ – Festivalband / Änderung: Edgar Knecht Trio

Der Abschlussabend des 28. Jazzfest Kassel im Staatstheater

19:30 Uhr "9" – Festivalband
Anschließend: Edgar Knecht Trio

Programmänderung:
Aufgrund der derzeit eingeschränkten Reisemöglichkeiten musste die Masha Bijlsma Band absagen. Erfreulicherweise konnte stattdessen das Edgar Knecht Trio für diesen Abend gewonnen werden.


"9" – Festivalband

”9” ist keine Emotion-Ikone die Beethoven darstellen soll – obwohl zum 250. Jubiläum im Corona Jahr eine „Ode an die Freude“ doch manchmal angebracht wäre – sondern schlichtweg die Anzahl der Musiker in der Festivalband zum 30-jährigen Jubiläum des Jazzvereins Kassel. Alle Musiker von ”9” sind Kassel und dem Jazzverein sehr verbunden.
Die Besetzung von ”9” besteht aus drei Saxophon/Bass/Schlagzeug Trios und aus diesen Zusammenstellungen wird eine Musik aus Jazz / Improvisation / Komposition und Unvorherbestimmtem entwickelt. Hier entsteht unerwartete Musik: Direkt, intelligent und archaisch zugleich. Diese Musik lebt von dem stetig fließenden Wechsel zwischen komponierten Elementen und Improvisation, dem Wechsel der Farben von einem Trio zu einem anderen und nicht zuletzt von den sehr unterschiedlichen Musikercharakteren dieser Band. Mit anderen Worten die Musik von ”9“ ist bunt-lebhaft, rhythmisch, melancholisch, melodisch, wild, eben die ganze Ausdruckspalette von Leben und darüber hinaus.
Man weiß nicht wohin die Reise geht, aber lassen Sie sich auf ein Abenteuer ein –und vielleicht hat ja ”9” doch das Zeug dazu eine Emotion-Ikone zu werden.
(Konzept - Matthias Schubert)

Rolf Denecke Bass
Jörg Fischer Drums
Berthold Mayrhofer Bass
Ulrich Orth Sax
Sven Pollkötter Drums
Matthias Schubert Sax
Tobias Schulte Drums
Martin Speicher Sax
Georg Wolf Bass

Mehr Informationen zu den einzelnen Musikern gibt es unter diesem Link: die ”9”.


Edgar Knecht Trio "Personal Seasons"

Edgar Knecht hat sich seit langem durch die Art und Weise, wie er Jazz und Weltmusik mit klassischer Kompositionstechnik verbindet, einen unverwechselbaren Platz im internationalen Jazzspektrum erspielt. Für seine einzigartigen Volksliedbearbeitungen wird er mit seinem Trio weltweit gefeiert.

Sein neues Album, der Jahreszeitenzyklus “Personal Seasons”, ist der dritte Teil seiner Trilogie um deutsche Volkslieder. Wie seine Vorgänger wird es von der Kritik hochgelobt, war mehrfach „Jazzalbum der Woche“ oder in der Liste der „Best albums of the year“.
Der NDR etwa befindet: „Eine einzigartige Symbiose aus Klassik, Jazz und deutschem Volkslied, die ihresgleichen sucht."
Und die Jazzthetik schließt sich an: „Seine Synthese aus deutschen Volksliedern und einer eher traditionell funkelnden Spielauffassung ist ziemlich unerreicht. Kein Wunder, dass das Trio zu den Publikumsmagneten in Deutschland zählt.“

In Kassel füllten Knecht und sein Trio 2019 gleich zweimal das Opernhaus, die HNA titelte: „Grandios klingende Jahreszeiten“ und „Triumph in allen Jahreszeiten“.
Dabei spielen die drei die Stücke ihres neuen Albums in einer Trio-Version, welche auf ihrer USA-Konzertreise 2019 uraufgeführt wurde. Über diese Reise drehte Dominik Junker den Dokumentarfilm „A Knight At The Opera“, welcher im November 2020 seine Kinopremiere feiern wird.

Ob traumschöne Balladen, ausgelassene Sommertänze oder stürmische Herbstfantasien, wer Edgar Knechts ausgeprägten Sinn für Melodiebögen und rhythmische Finesse kennt, weiß, dass ein einzigartiger Konzertabend garantiert ist.

Edgar Knecht – Piano, Komposition
Rolf Denecke –Kontrabass
Tobias Schulte – Drums, Percussion


Veranstalter: Förderverein Kasseler Jazzmusik in Kooperation mit dem Staatstheater Kassel

Eintritt: 26 Euro Mitglieder FKJ und ermäßigt: 20 Euro Schüler und Studenten: 12 Euro

Vorverkauf ab ca. 8 Wochen vor der Veranstaltung:
Staatstheater Kassel
– Theaterkasse im Opernhaus oder
– Telefonische Reservierung, unter 0561 1094222 oder
– Abendkasse ab 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Ein Online-Kartenkauf ist leider nicht möglich.

Bitte beachten:

Maskenpflicht und Abstandregelungen
Für den Besuch des Theaters gilt Maskenpflicht im gesamten Haus und im jeweiligen Theatersaal für den gesamten Zeitraum des Vorstellungsbesuchs.

Mehr Infos zu den Sicherheitsmaßnahmen unter: www.staatstheater-kassel.de