Jazzfest Kassel: Lange Jazznacht

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Samstag, 12.10.2019
20:00

Veranstaltungsort
Gleis1 - Restaurant und Club

Kategorien


Eröffnung des 27. Jazzfests Kassel: Die Kultveranstaltung – zum 14. Mal

Einmal im Jahr verwandelt sich das Gleis1 in einen Jazzclub. „Man trifft sich“… nicht nur für das Publikum, auch für die Protagonisten auf der Bühne ist seit der Premiere 2006 die Lange Jazznacht im Gleis1 Kult.

  • Opener: Bigband der Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen, Leitung Werner Sostman
  • Smokin´ Sound Sextett
  • VoGiBa
  • Natsuko Inada
  • Gerd Hallaschka & Friends feat. Ulli Orth
  • Local Django Trio
  • Susanne Vogt
  • Trio In-Between
  • Fables of Jazz
  • Sounds from Wood
  • Blue Heaven Jazzmen

Bis auf den Opener steht die genaue Reihenfolge jetzt noch nicht fest. Kurzfristige Änderungen und Überraschungsgäste sind wie immer möglich.

„Fünf Stunden und nicht genug“ (HNA)…
hieß der Titel der Rezension über die Lange Jazznacht 2018 von Andreas Gebhardt – und weiter:
„… Das Ganze hat Tradition und wird von Jahr zu Jahr besser. Wäre das Wort „Leistungsschau“ nicht so dämlich, könnte man dieses Konzert ohne weiteres so nennen, denn die Leistungen sind groß. Die ungemein vielfältige lokale und regionale Jazz-Szene gab sich in zwölf Sets einmal mehr die Ehre, und man konnte schön erleben, wie sich die Bands entwickeln oder neu formieren, wie junge Talente hinzukommen oder manches Vertraute plötzlich ganz neu daherkommt.
Be Bop-, Modern- und Swing-Klassiker, relaxter Lounge- und Vocal-Jazz, Jazzrock, fette Brass-Sounds, Big-Band-Power, Modaljazz, freie Improvisation: Um das Fazit vorwegzunehmen: Es war nicht nur höchst abwechslungsreich, sondern auch hin- und mitreißend. Ja, Kassel ist auch eine Jazz-Stadt….“

Eintritt (nur Abendkasse): 10 Euro – für Mitglieder des Fördervereins Kasseler Jazzmusik e.V. 8 Euro – für Schüler und Studenten 5 Euro

Foto © Birgit Mietzner