Kasseler Dokfest – Miles Davis: Birth of the Cool (Film)

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Freitag, 15.11.2019
22:15

Veranstaltungsort
Gloria Kino

Kategorien


USA 2018 / 115 Min / englisch / englische UT

Regie: Stanley Nelson

Miles Davis ist einer der bedeutendsten, einflussreichsten und innovativsten Jazzmusiker des zwanzigsten Jahrhunderts. Nachdem er an der sogenannten Bebop-Revolution teilgenommen hatte, beeinflusste Davis maßgeblich die Entwicklung unterschiedlicher Jazzstile wie Cool Jazz, Hard Bop, modalen Jazz und Jazzrock.
Sowohl als Instrumentalist wie auch als kreativer Geist gelang es Davis, seine eigenen künstlerischen Ideen zu verwirklichen und gleichzeitig kommerziell erfolgreich zu sein. Seine sparsamen, introvertierten Improvisationen setzten jeden Ton überaus bewusst und beeinflussten, gepaart mit einem glasklaren Klang ohne Vibrato unter häufiger Verwendung eines Dämpfers, Generationen von Trompeter/innen. Neben seinen eigenen musikalischen Fähigkeiten zeigte er ein feines Gespür für die Qualitäten seiner Nebenleute.
Viele berühmte Jazzer wie John Coltrane, Cannonball Adderley, Tony Williams, Herbie Hancock, Joe Zawinul oder Chick Corea entwickelten ihre musikalische Persönlichkeit in einer von Davis Bands, bevor sie ihren eigenen Weg gingen.

Mit bisher unbekanntem Archivmaterial, seltenen Studioaufnahmen und Fotos sowie bewegenden Interviews ehemaliger Weggefährt/innen, erzählt MILES DAVIS: BIRTH OF THE COOL die Geschichte eines wahrhaft einzigartigen Talents. Seine zuweilen kühne Missachtung der Tradition, seine klare Vision, sein unermüdlicher Antrieb und sein ständiger Durst nach neuen Erfahrungen, machten ihn zu einer kulturellen Ikone für Generationen von Zuhörer/innen, aber auch zu einem Menschen, mit dem es nicht immer einfach war zu leben. Für jeden Jazzfan ein „Muss“!

Der Film läuft im Rahmen des Kasseler Dokfests im GLORIA-Kino am Ständeplatz, Friedrich-Ebert-Str. 3, 34117 Kassel, Tel. 0561 7667950.
www.kasselerdokfest.de