kultur & co Unterm Kronleuchter: Beethoven 2.0

Datum, Uhrzeit
Date(s) - Sonntag, 25.10.2020
17:00

Veranstaltungsort
Ballhaus am Schloss Wilhelmshöhe

Kategorien


For Elisa

Was wäre wenn…? Was wäre, wenn Beethoven heute leben würde? Würde er Jazz spielen oder komponieren? Diesen Fragen geht das Quartett der Musikakademie »Louis Spohr« nach und zeigt anhand seiner Original-Kompositionen, wie sich Beethovens Werke angehört hätten, wenn er heute leben würde und vielleicht sogar mitgespielt hätte.
Das Quartett arrangiert am letzten Saisonabend Beethovens Klassiker anhand seiner Original-Kompositionen im jazzigen Coleur.

Programm:
aus:
1. Symphonie Nr. 5, 1. Satz
2. Sonate op. 13, „Pathetique“, 1. und 2. Satz
3. Rondo a Capriccio
3. Sonate op. 49.1, 1. Satz
4. Freude schöner Götterfunken
5. Sonate op. 81, 1. Satz
– arrangiert für Jazz-Quartett

An Chun Lim – Trompete
Gerhard Kiunke – Kontrabass
Theodoros Koskinas – Schlagzeug
Werner Kirschbaum – Klavier

Veranstaltungsort: Ballhaus im Bergpark Wilhelmshöhe
Schlosspark 5, 34131 Kassel
Tel. 0561 316 80-160, E-Mail info@museum-kassel.de
Web: www.museum-kassel.de

Einlass ab 16.30 Uhr

Eintritt: 10 Euro (Wir bitten zusätzlich um Spenden an die freie Kulturszene in Kassel)

Vorverkauf: Tickets sind erhältlich unter https://mhk.reservix.de/events
und bei: HNA Kartenservice Kassel, Touristinformation Kassel, Schloss Wilhelmshöhe – Museumskasse

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist eine freie Platzwahl zurzeit leider nicht möglich. Um die Mindestabstände zu wahren, erfolgt die Sitzplatzvergabe durch die Mitarbeiter*innen der MHK und richtet sich nach dem Zeitpunkt der Buchung sowie der Anzahl der Tickets. Ticketinhaber*innen einer Bestellung erhalten nach Möglichkeit zusammenhängende Plätze.
Bitte kaufen Sie ausschließlich Tickets für Ihren eigenen und maximal einen weiteren Haushalt. Ein*e Mitarbeiter*in der MHK wird Ihnen am Veranstaltungsabend Ihre Sitzplätze zuweisen.

Das Konzertticket beinhaltet die kostenfreie Nutzung des Shuttlebus zwischen Ballhaus und Parkplatz Wilhelmshöhe (Endstation Linie 1) zwischen 15 und 18.30 Uhr. Der Bus pendelt in kurzen Abständen. Das VVK-Ticket beinhaltet die Hin- und Rückfahrt und wird beim Busfahrer vorgezeigt.
Personen mit Behinderung (mit „B“ im Ausweis) und Rollstuhlfahrer bezahlen den Normalpreis und dürfen eine Begleitperson kostenlos mit zur Veranstaltung bringen. Die Begleitperson benötigt kein eigenes Ticket, wir bitten jedoch um telefonische Anmeldung, unter: 0561 316 80-160