Kulturbunker geht in die Region: Jazzalong

Datum, Uhrzeit
Freitag, 17.09.2021, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Märchenbühne Gudensberg

Kategorien


Eine Sängerin, vier Instrumentalisten -Gitarre, Piano, Bass, Drums. Realbook-Songs und zeitgenössische Klassiker gewinnen bei Jazzalong durch dynamische Vielfalt und rhythmisch frische Arrangements eine eigenständige Note, getragen von Leichtigkeit und Transparenz. Leichtigkeit und Entspanntheit als musikalisches Fundament findet sich wieder im Bandnamen – „Chaiselongue“ wird zu „Jazzalong“, die ausdrucksstarke Altstimme der Sängerin setzt dabei einen besonderen Akzent.
Bei Improvisationen bleiben die Musiker im harmonischen Gefüge der Stücke; die eigentliche Melodieführung geht nie verloren.
Ein facettenreiches Programm aus Latin- und Swingstandards und individuellen Interpretationen ausgewählter Titel wie z. B. von Sting und Diana Krall machen die Musik für ein breites Publikum spannend.
www.jazzalong.net

Besetzung:
Evelyn Krailing: Gesang
Günter Wagner: Gitarre
Friedhelm Möller: Piano
Mayk Wagner Bass
Robert Pfaff: Drums

Veranstaltungsort: 
Märchenbühne Gudensberg
Stadtpark
34281 Gudensberg

Die Veranstaltungen finden (Corona gerecht) draußen im Freien statt und der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei. Wir freuen uns trotzdem über eine Spende.

Bedingt durch die Corona-Pandemie ist die Besucherzahl pro Veranstaltung auf 50 Personen begrenzt. Sitzplätze stehen zur Verfügung. Es gibt keine Platzreservierung. Bei Regen kann es sein, dass die Veranstaltung ausfällt. Zutritt zu den Veranstaltungen haben nur Personen, die geimpft, genesen, bzw. negativ getestet (3 G) sind.
Mehr Informationen zum Hygienekonzept und alle Konzerte: www.kulturbunker-kassel.de


Vom 29.08. bis zum 26.09.2021 geht der Kulturbunker mit einem vielseitigen Musikprogramm zum Zuhören und Mitmachen in die Region um Kassel. Klein & fein – in der traumhaften Umgebung von Nordhessen.
Die Musikerinnen und Musiker des Kulturbunker Kassel präsentieren ein Programm mit 15 Veranstaltungen: Jazz, Blues, Improvisation, japanische Volkslieder neu interpretiert, Songs from the Who, Django Reinhard Swing, afghanische Tabla Jazz und afghanisches Tablaspiel, Neo-Seoul, Pocket-Blasmusik, Urban-Brass und ein Community Drum Circle (Rhythmus Mit-Mach Event).


Das Programm „Der Kulturbunker geht in die Region“ wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Kulturpakets 2 des Landes Hessen und unterstützt durch DIEHL+RITTER/INS FREIE.