Veranstaltungstipps

Schutzmaßnahmen – Absage von Veranstaltungen

Da fast alle Veranstaltungen bis Ende April abgesagt wurden, haben wir den Veranstaltungskalender vorerst von unserer Startseite entfernt.

Aufgrund der Corona-Epidemie hat sich die Stadt Kassel entschieden, alle Veranstaltungen mit größeren Menschenansammlungen bis einschließlich 30. April 2020 zu untersagen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.
Auch das Theaterstübchen und das Kulturzentrum Schlachthof bleiben auf Anordnung der Stadt Kassel bis auf Weiteres geschlossen!

Zur Zeit läuft eine Online-Petition, die auf die schwierige Situation für von Absagen betroffene Künstler und Freiberufler hinweisen möchte: www.openpetition.de.
Je mehr Unterschriften, umso mehr Gewicht hat die Petition an den Deutschen Bundestag und das Finanzministerium. Die Petition wurde von dem Leipziger Sänger und Herausgeber von Noteneditionen David Erler ins Leben gerufen.

Unterstützung für Kasseler Kultur- und Kreativschaffende: Das Kulturdezernat der Stadt Kassel hat ein Informationsblatt zusammengestellt, das die aktuell zur Verfügung stehenden überregionalen Hilfspakete und Unterstützungs-Angebote für Akteure und Institutionen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft zusammenfasst: Info Unterstützungsangebote Kultur (PDF-Datei).
Link zur Website der Stadt Kassel: www.kassel.de / kulturhilfe-coronavirus

Für Freischaffende, die in besonderem Maße von Absagen und Honorarausfällen betroffen sind, hat die Deutsche Orchestervereinigung einen Leitfaden erstellt: Leitfaden für Freischaffende

Bitte meldet Euch bei uns, wenn Ihr Informationen über Hilfen für Musikerinnen, Musiker, Clubs etc. habt, die wir hier veröffentlichen sollten: webmaster@jazzvereinkassel.de

Wohnzimmerkonzerte

An dieser Stelle möchten wir auf die in dieser Zeit noch möglichen Konzerte in Kassel und Umgebung hinweisen.

Den Anfang macht Urban Beyer mit seinen YouTube-Kanal (www.youtube.com/urbancito) und seinem Beitrag: "In Zeiten, in denen das Corona Virus keine öffentlichen Auftritte erlaubt, gibt es hin und wieder ein Stück aus meinem Wohnzimmer - ein "Corona-Video". kurz CoVid."

Und weiter geht es mit den Stream Konzerten aus Kassel/Vellmar bei soundsfromwood mit Nico & Heiko Eulen auf facebook: www.facebook.com/soundsfromwood

Gerne nehmen wir weitere Aktivitäten in unsere Liste auf! Bitte Mail an webmaster@jazzvereinkassel.de

Aufruf zur Unterstützung des Theaterstübchens

Wer gerne Jazz live hört, kennt und schätzt den Club. Mitten im "Jazz-Frühling" hat die verordnete Schließung dem Live-Genuss ein vorläufiges Ende gesetzt. Damit es danach so weitergeht wie bisher, veröffentlichen wir hier den Aufruf zur Unterstützung und hoffen, dass viele Spender den Club über die einnahmelose Zeit bringen.

An alle Freunde des Theaterstübchens:

bitte helft alle mit, einen wichtigen Stein im Kulturmosaik unserer Stadt, durch die Coronakrise zu bringen.

Durch die Einstellung des Betriebes ist die Existenz des Theaterstübchen massiv gefährdet. Unterstützt bitte den Erhalt dieses einmaligen Kulturbetriebs durch den Kauf von Karten für ein Phantom-Konzert der fiktiven Band „The Corona Busters“, die dort jeden Abend gegen den Virus anspielen wird. Die „Tickets“ kosten zwischen 15 und 20 Euro, aber auch jeder andere Betrag ist willkommen. Die Corona-Pandemie geht vorbei, und wäre es nicht schön, dann wieder die kulturelle Vielfalt in unserer Stadt geniessen zu können?

„Kartenvorverkauf“: Tickets unter dem Stichwort: Theaterstübchen „Corona Busters“
Spendenquittung werden bei Bedarf gerne ausgestellt. Hier sind die Kontodaten. Der Verein Kafka e.V. leitet die Spende auf das Geschäftskonto des Theaterstübchens weiter.

Kasseler Sparkasse
Kafka e. V.
IBAN: DE48 5205 0353 0001 1226 28

Bitte weitersagen!
(Den Original-Aufruf findet Ihr unter: www.facebook.com/Theaterstuebchen)