Jazzpost-Beiträge zum Nachlesen

Hier findet Ihr ausgewählte Beiträge aus der Jazzpost, deren Inhalte wir über den Moment hinaus zugänglich machen möchten.

30 Jahre: mik macht die Musik

1990 war für die Kasseler Musikszene ein ereignisreiches Jahr. So wurde neben dem Förderverein Kasseler Jazzmusik auch das Musikzentrum im Kutscherhaus, das „mik“ gegründet. Über die Geschichte des mik sprachen wir mit Berthold Althoff vom Leitungsteam. Begonnen hatte das Engagement schon Mitte der 1980er Jahre. Damals gab es immer weniger Lehrerstellen, so dass viele Studierende Weiterlesen...

Beitrag lesen
Wie alles anfing…

Am 16. März 1990 ist es soweit: 18 Musikerinnen und Musiker gründen den Förderverein Kasseler Jazzmusik. Die Satzung wird einstimmig angenommen und die Mitglieder des Vorstandes werden mit großer Mehrheit gewählt: 1. Vorsitzender Detlef Landeck, stellvertretende Vorsitzende Henner Urff und Thomas Lorenz, Schriftführer Hans Tammen und Kassierer Johannes Viereck. Bei der finanziellen Ausstattung des Vereins Weiterlesen...

Beitrag lesen
Wie es ist, als Musiker an einer Jamsession teilzunehmen

An meiner ersten „richtigen“ Jamsession nahm ich vor ca. sechs Jahren teil, als der Leiter der Bigband der Universität Kassel, Detlef Landeck, anregte, dass die Rhythmusgruppe, in der ich Gitarre spielte, die Session im Schlachthof eröffnen sollte. Wenn man wirklich gar keine Sessionerfahrung hat, ist vermutlich der erste Impuls, sich im Internet zu informieren. Dies Weiterlesen...

Beitrag lesen